Fachinformatiker/in (Fachrichtung Systemintegration)

Als Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration entwickelst du Systeme für interne und externe Anwendungen und übernimmst verschiedene Programmierarbeiten. 

Aufgaben:

Du bekommst die Möglichkeit Systeme entsprechend den Kundenanforderungen zu planen, einzurichten, diese zu betreiben und zu verwalten. Dazu gehört, dass du bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch eingrenzt und behebst. Des Weiteren wirst du in die Beratung von Anwendern bei der Auswahl sowie dem Einsatz der Geräte und bei der Lösung von Anwendungs- und Systemproblemen eingebunden.

Voraussetzungen:

Ein qualifizierter Abschluss einer allgemeinbildenden Schule mit guten Leistungen in Mathematik, Physik, Deutsch und Informatik. Du besitzt ein ausgeprägtes Interesse an technischen Zusammenhängen sowie logisches und abstraktes Denkvermögen. Außerdem zeigst du Bereitschaft verantwortungsbewusst zu handeln und dich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln.

Eckdaten:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, eine Verkürzung ist bei guten Leistungen im Betrieb und in der Berufsschule möglich.

Steffen
2. Ausbildungsjahr