18.06.2018

Kai Heinemann und Tobias Kirschke erweitern die Geschäftsleitung von BLOCK

Erfolgreiches Wachstum führt zu mehr Verantwortung. Als ein führender Hersteller von Transformatoren, Stromversorgungen, Schutzschalter, Drosseln und Filtern verstärkt BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH mit Kai Heinemann als Geschäftsleiter Produktmanagement und Entwicklung und Tobias Kirschke für den Bereich Personalmanagement die Unternehmensleitung.

 

Kai Heinemann, der seit 12 Jahren ein Teil von BLOCK ist, entstammt als Diplom Ingenieur der Elektronik-Entwicklung und übernahm nach kurzer Zeit die Bereichsleitung. Seit 2014 zeichnete er zusätzlich als Produktmanager für diesen Bereich verantwortlich. Das gesamte Produktmanagement und die Entwicklung liegt nun seit Juni 2018 in seiner Verantwortung als Geschäftsleiter. Heinemann steht für eine offene Kommunikation und regen Austausch an strategischen Schnittstellen des Unternehmens. Er stellt für BLOCK damit einen wichtigen Grundsatz für eine steigende Agilität im Markt.

Tobias Kirschke ist seit Oktober 2008 im Unternehmen und startete seine berufliche Laufbahn mit einem dualen Studium zum Wirtschaftsingenieur. Bereits während des Studiums wurde er zum Assistenten des Geschäftsleiters für Produktion & Logistik ernannt und übernahm im Anschluss die Leitung des Bereichs Logistik & Supply Chain Management. Nach seinem MBA an der TU Chemnitz setzte er 2017 mit der Aufnahme des Masterstudiums in Wirtschaftsrecht an der Nordakademie Graduate School einen neuen Meilenstein und übernahm die Leitung des Personalmanagements, das er nun seit Juni 2018 als verantwortender Geschäftsleiter ausbaut: „Personalmanagement möchte ich als wichtiges strategisches Thema für BLOCK vorantreiben, um das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber für die Zukunft aufzustellen“, so Kirschke.

Diesen Artikel teilen